Walter Ulbricht Schallfolien

History

English history coming soon.

Walter Ulbricht Schallfolien ist ein deutsches Plattenlabel,
das 1980 von Uli Rehberg gegründet wurde.
Mit Walter Ulbricht Schallfolien gab Rehberg innovativen und experimentellen
Künstlern und Bands die Möglichkeit zu Veröffentlichungen in ihrer frühen
Schaffensphase.
Seit 1996 verlagerte Rehberg den Schwerpunkt von Walter Ulbricht Schallfolien
auf die Veröffentlichung seiner unter dem Künstlernamen Ditterich von Euler-
Donnersperg jährlich erscheinenden Pelzwurstlieder (Reimdichtung im Geiste
Friedrich Gottlieb Klopstocks, mit elektronischem Zuspielband), jeweils in
Heftform unter Beigabe einer Picture-Single.

(German Wikipedia)

Im Jahre 1980 gründete Euler-Donnersperg die WALTER ULBRICHT
SCHALLFOLIEN Hamburg, welche sich im Geiste Walter Ulbrichts,
des damals meistgehaßten Menschen der Erde, des Erbauers des
Berliner Antifaschistischen Schutzwalls, unbedingt der Langsamkeit
verpflichtet fühlen und unter dem Leitwort NEU KONSERVATIW die
ehernen Werte des klassischen „Industrials“ zu pflegen bestrebt sind
(vgl. SPK „The Cathedral of Death“- die Kultur der Todesverdrängung).
Die Walter Ulbricht Schallfolien geben Dokumente der Gruppen
SPK, Throbbing Gristle, Laibach, John Watermann, Asmus Tietchens,
The Hafler Trio, Werkbund, Mechthild von Leusch, Liedertafel Margot
Honecker, Column One, Evapori und Hyph heraus.
Seit 1996 jährliche Herausgabe eine Heftes der „Pelzwurstlieder“,
Bildschallplatten im handgestalteten Portfolio, Reimdichtungen im Geiste
Klopstocks mit elektronischem Zuspielband: Zustandsbeschreibung der
Welt mit den Augen der Listspinne, der Trugnatter, der Assel, der
Klappnase, des Stachlers.

(Ditterich von Euler-Donnersperg Myspace Page)